Die TOP 10 Karriereziele 2015

Gute berufliche Vorsätze zum neuen Jahr können vielfältig sein: Manch einer möchte vielleicht für bessere Kommunikation im Team sorgen oder seine Leistung gegenüber dem Chef besser verkaufen.

Infografik über die Top 10 Karriereziele 2015

Deutsche möchten im Job 2015 einen Gang runterschalten

Im Vorjahr waren es noch vier Prozent weniger, die die Arbeit entspannter sehen und sich Probleme nicht mehr so zu Herzen nehmen wollten. Dazu passt, dass die Gruppe derjenigen, die sich im neuen Jahr stärker im Beruf engagieren möchten, extrem geschrumpft ist: Nur noch 17 Prozent haben dies vor, 2014 waren es noch 31 Prozent. Fast ebenso viele haben den Plan, weniger zu arbeiten und beispielsweise Stunden zu reduzieren. Nur noch 11 Prozent haben als Karriereziel, mehr Zeit in den Job investieren, ein Rückgang um vier Prozentpunkte. Immerhin haben weitere 11 Prozent aber den Vorsatz, mehr Networking zu betreiben, das sind fünf Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Keinerlei berufliche Vorsätze haben nur 13 Prozent – sie geben an, mit ihrer beruflichen Situation zufrieden zu sein. 


Hier die Top Ten der Karriereziele im Überblick:   


1. Die Arbeit lockerer sehen (36 Prozent)

2. Nach Feierabend besser abschalten (36 Prozent)

3. Effizienter arbeiten (19 Prozent)

4. Stärkeres Engagement im Job (17 Prozent)

5. Selbstbewussteres Auftreten gegenüber Vorgesetzten (17 Prozent)

6. Arbeitszeit reduzieren (16 Prozent)

7. Bessere Zusammenarbeit mit Kollegen (16 Prozent)

8. Bewerbung bei anderem Arbeitgeber (15 Prozent)

9. Mehr Zeit in den Job investieren (11 Prozent)

10. Mehr Networking betreiben (11 Prozent)

Wir sind neugierig: Finden Sie sich in dieser Liste wieder? Was haben Sie sich für 2015 beruflich vorgenommen?  Wir freuen uns über Ihr Feedback.