Karriereziele 2014

Das dürfte Chefs bundesweit aufhorchen lassen: Jeder vierte Deutsche hat vor, sich 2014 stärker im Job zu engagieren. So lautet ein Ergebnis der Studie „Karriereziele 2014“ der ManpowerGroup Deutschland. Wie schon Ende 2012 haben wir kurz vor dem Jahreswechsel eine Online-Umfrage durchgeführt zu dem Thema, welche beruflichen Vorsätze die Deutschen für das neue Jahr haben. Die Gruppe derjenigen, die ihr Engagement steigern möchten, ist dabei um zehn Prozentpunkte gewachsen.

 

Bei manchen sind die Ziele noch konkreter: 13 Prozent wollen effizienter arbeiten, sich zum Beispiel die Zeit besser einteilen. Dieser Anteil ist unverändert. Für 12 Prozent heißt der Vorsatz, besser mit den Kollegen zusammenzuarbeiten – fünf Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitnehmer wissen aber auch, was ihr Einsatz wert ist, und sind bereit, dafür etwas zu fordern. Fast die Hälfte hat das Ziel, in diesem Jahr mehr Geld zu verdienen, auch hier gibt es einen Anstieg um zehn Prozentpunkte.

 

Generell ist bei Vielen der Wunsch nach Veränderungen erkennbar und weniger Bereitschaft, alles beim Alten zu belassen. So möchten 23 Prozent der Bundesbürger in diesem Jahr einen neuen Job finden, der ihren Fähigkeiten und Interessen besser entspricht (+9 Prozent). Ebenfalls gewachsen ist der Wunsch nach mehr Anerkennung durch den Chef: 22 Prozent haben dieses Ziel (+5 Prozent). Dagegen sagen nur noch 11 Prozent, dass sie aktuell zufrieden im Job sind und sich deshalb keine Veränderung wünschen. Diese Quote hat um 9 Prozent abgenommen.

 

 

Traumjob nicht um jeden Preis


Die Befragung zeigt aber auch, dass Karriere für die Deutschen nicht alles ist. Denn diesmal haben wir auch gefragt, ob sie für ihren Traumjob in eine andere Stadt ziehen würden. Dies bejahen nur 46 Prozent  – und jeder Vierte schränkt ein, dass der Partner oder die Familie auf jeden Fall dabei sein muss. Nur 8 Prozent sagen uneingeschränkt ja, auch wenn sie ihre Familie dann nur am Wochenende sehen oder eine Fernbeziehung führen würden.


47 Prozent würden dagegen auch für einen Traumjob nicht umziehen, weil sie sich am derzeitigen Wohnort einfach wohl fühlen (21 Prozent), weil sie ihren Angehörigen den Umzug nicht zumuten wollen (15 Prozent) oder weil sie anderweitige Verpflichtungen vor Ort haben (11 Prozent).


Welche Veränderungen wünschen sie sich für ihre eigene Arbeit und für Ihr Unternehmen? Lassen Sie uns in den Kommentaren teilhaben an Ihren Karrierezielen 2014.

 

Mehr Informationen zur Studie „Karriereziele 2014“ finden Sie hier.